FTX erwirbt Good Luck Games

Die Krypto-Börse FTX übernimmt Good Luck Games, den Entwickler des Fantasy-Kartenvideospiels Storybook Brawl.

FTX übernimmt Good Luck Games

Die Krypto-Währungsbörse FTX expandiert weiter in den Blockchain-Gaming-Bereich mit der Übernahme von Good Luck Games, dem Entwickler des Fantasy-Kartenvideospiels Storybook Brawl.

FTX erwirbt Good Luck Games
FTX erwirbt Good Luck Games

Im Rahmen des Deals wird Good Luck Games ein Teil von FTX Gaming, und Storybook Brawl wird einige Blockchain-basierte Integrationen erhalten. Wie genau Storybook Brawl in ein Web3-Spiel umgewandelt wird, ist unklar, aber es ist möglich, dass FTX Gaming jede Karte im Spiel in ein NFT umwandeln will.

FTX-CEO Sam Bankman-Fried sieht in der Übernahme des Herausgebers von Storybook Brawl einen Hinweis darauf, wohin FTX mit seiner Spieleabteilung gehen möchte.

„Abgesehen davon, dass es ein unglaublich lustiges Spiel ist, das unser ganzes Büro genießt, sahen wir die Möglichkeit, die Vorhut für die ethische Integration von Spielen und Krypto-Transaktionen auf eine Weise zu sein, die es in diesem Bereich noch nicht gegeben hat”, sagte Bankman-Fried in einer Erklärung.

Der Kauf von Good Luck Games durch FTX erfolgt nur wenige Wochen, nachdem die Börse Steve Sadin als neuen Head of Gaming Partnerships eingestellt hat. Sadin, der von WB Games und Sega kommt, erzählte, dass er einige Mitglieder des Good Luck Games-Teams seit fast 20 Jahren kennt, da er früher in der Magic: The Gathering-Community aktiv war.

Angesichts des Erfolgs von NFT-Kartenspielen wie Axie Infinity und Splinterlands könnte sich Storybook Brawl als direkter Konkurrent zu den Flaggschiff-Titeln von Web3 im Bereich der Blockchain-Spiele positionieren.

5 1 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin

Krypto-Blog & Neuigkeiten

krypto.de liefert Ihnen tagesaktuelle News und Blog-Beiträge rund um das Thema Kryptowährungen.
Lesen Sie unsere interessanten Krypto-Artikel.