Krypto-Börsen Binance und Whitebit bieten Hilfe für ukrainische Flüchtlinge an

Binance, die größte Coin-Handelsplattform, und die ukrainische Whitebit haben sich den Ukrainern zugewandt, die ihr Land als Folge der russischen Invasion verlassen mussten.

Binance startet Wohltätigkeits-Kryptokarte für ukrainische Bürger, die vor dem Konflikt fliehen

Die weltweit führende Kryptowährungsbörse Binance wird in diesem Monat eine „Wohltätigkeits-Kryptokarte” für diejenigen einführen, die gezwungen waren, die Ukraine zu verlassen und Hilfe benötigen, kündigte der ukrainische Minister für digitale Transformation Mykhailo Fedorov auf Telegram an, nach einem Gespräch mit dem CEO des Unternehmens Changpeng Zhao.

Krypto-Börsen Binance und Whitebit bieten Hilfe für ukrainische Flüchtlinge an
Krypto-Börsen Binance und Whitebit bieten Hilfe für ukrainische Flüchtlinge an

„Dies ist eine wichtige Unterstützung für unsere Bürger während des Krieges”, erklärte der Regierungsbeamte, zitiert von der Krypto-Nachrichtenstelle Forklog. Er merkte an, dass die Börse weiterhin mit seinem Ministerium an der Einführung von Kryptowährungen arbeitet und plant, Bildungsprojekte im digitalen Raum zu unterstützen, um mehr Ukrainern zu helfen, digitale Fähigkeiten und neue berufliche Qualifikationen zu erwerben.

Fedorov, der auch als stellvertretender Premierminister in Kiew fungiert, betonte, dass das Unternehmen bereits 10 Millionen Dollar für die Ukraine bereitgestellt hat und beabsichtigt, den Betrag in naher Zukunft auf 20 Millionen Dollar zu erhöhen. Die über Binance Charity gesammelten Krypto-Spenden finanzieren die humanitären Initiativen großer zwischenstaatlicher und lokaler Nichtregierungsorganisationen.

Whitebit unterstützt das Außenministerium der Ukraine

In der Zwischenzeit hat die ukrainische Krypto-Börse Whitebit eine Kooperationsvereinbarung mit dem Außenministerium des Landes unterzeichnet. Das Unternehmen sagte kürzlich, dass es Menschen, die die Ukraine verlassen haben, um den anhaltenden Feindseligkeiten zu entkommen, durch seine Vertretungen im Ausland und seine technischen und anderen Ressourcen helfen kann. In einem kürzlich veröffentlichten Blogbeitrag heißt es:

„Wir arbeiten weiter, bauen eine Zusammenarbeit mit dem Staat auf und helfen der Ukraine. Indem wir unser Geschäft in anderen Ländern ausweiten, fördern wir soziale Projekte, die für die Erhaltung der Demokratie und der europäischen Werte unerlässlich sind.“

Whitebit beabsichtigt, den konsularischen Dienst der Ukraine in den Ländern, in denen es Büros unterhält, zu unterstützen und „den Übergang ausländischer diplomatischer Einrichtungen zu barrierefreien digitalen Räumen” zu erleichtern. Darüber hinaus wurde Unterstützung für das Anti-Krisen-Zentrum des Außenministeriums und ein Callcenter zugesagt, das ukrainische Bürger in Not berät.

5 1 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin

Krypto-Blog & Neuigkeiten

krypto.de liefert Ihnen tagesaktuelle News und Blog-Beiträge rund um das Thema Kryptowährungen.
Lesen Sie unsere interessanten Krypto-Artikel.