Mercedes F1 Ethereum NFTs von FTX werden mit einem Teil des aktuellen Autos angeboten

Mit den NFTs von FTX können Sie einen Teil des F1-Autos von Lewis Hamilton oder George Russell für den Grand Prix von Miami am kommenden Wochenende besitzen.

NFTs können gemeinsam mit einem Stück eines echten F1-Autos erworben werden

Am kommenden Wochenende findet der erste Grand Prix der Formel 1 in Miami statt. Angesichts des aufstrebenden Status von Miami als Krypto-Stadt ist es keine Überraschung zu hören, dass NFTs mit von der Partie sein werden. In diesem Fall ist das Angebot nicht rein digital – einige NFTs kommen auch mit einem Stück eines echten F1-Autos.

Mercedes F1 Ethereum NFTs von FTX werden mit einem Teil des aktuellen Autos angeboten
Mercedes F1 Ethereum NFTs von FTX werden mit einem Teil des aktuellen Autos angeboten

Heute gaben die Kryptowährungsbörse FTX und das F1-Team Mercedes-AMG Petronas bekannt, dass sie eine Reihe von NFT-Sammelobjekten herausgeben werden, sowohl rund um den Grand Prix von Miami als auch bei anderen Rennen für den Rest der Saison 2022. FTX und Mercedes-AMG Petronas haben im September letzten Jahres eine langfristige Zusammenarbeit angekündigt.

FTX wird 1.000 limitierte NFT-Ticketabschnitte für den Grand Prix von Miami und andere Rennen in dieser Saison auf den Markt bringen, die jeweils auf Solana geprägt und über den FTX NFTs-Marktplatz veröffentlicht werden.

Bei einigen anderen Rennen in dieser Saison werden bis zu 2.500 kostenlose NFT-Ticketstummel als Sammlerstücke angeboten. Der kostenlose NFT-Abschnitt für jedes Rennen wird ein einzigartiges Design haben. FTX prüft zudem Möglichkeiten, den NFTs einen zusätzlichen Nutzen für die Inhaber zu verleihen.

Heckflügel der F1 Autos werden mit Mad Dog Jones-Artwork versehen

Für die Veranstaltung in Miami haben sich FTX und Mercedes-AMG Petronas außerdem mit dem bekannten Künstler Mad Dog Jones zusammengetan, um 10 limitierte Auflagen von Ethereum-NFT-Kunstwerken herauszubringen, die versteigert werden sollen.

Zwei dieser NFT-Kunstwerke in Einzelauflage werden zusammen mit der physischen Heckflügel-Endplatte des Rennens aus den Mercedes-Autos von Lewis Hamilton bzw. George Russell versteigert. Tatsächlich wird jeder Heckflügel mit dem gepaarten Mad Dog Jones-Artwork versehen, das auf der Strecke zu sehen sein wird.

„Wir wollten in Miami wirklich etwas Großes machen und Kunst, Kultur und Formel 1 miteinander verbinden”, sagte Lou Frangella, Vizepräsident für Partnerschaften bei FTX, gegenüber Decrypt.

Die Einnahmen von Mercedes-AMG Petronas aus dem Verkauf kommen Ignite zugute, einer wohltätigen Initiative, die das Team gemeinsam mit Hamiltons Stiftung Mission44 zur Förderung der Vielfalt im Motorsport gegründet hat.

FTX wird die Auktionen ab dem 6. Mai, dem Tag, an dem das Training für den Grand Prix von Miami beginnt, öffnen und bis zum 13. Mai laufen lassen. Das Unternehmen wird auch eine physische NFT-Galerie auf der Veranstaltung veranstalten, so dass die Teilnehmer die Kunstwerke persönlich betrachten können – vielleicht nachdem sie sie auf der Rennstrecke vorbeifliegen gesehen haben.

„Ich denke, es wird wirklich jedem die Augen öffnen, wenn man dieses Design auf dem Auto, auf der Rennstrecke sieht. Die Leute werden sich umdrehen und fragen: „Was ist das?“, so Avi Dabir, Leiter der Geschäftsentwicklung bei FTX. „Uns gefiel dieses auffällige Element dieser Partnerschaft und die Tatsache, dass Mercedes hier mit uns mutig sein wird.“

5 1 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin