Sonevas Luxus-Resorts akzeptieren jetzt Krypto-Zahlungen

Die Luxusresort-Kette Soneva hat Berichten zufolge damit begonnen, Zahlungen in Kryptowährungen in ihren Resorts auf den Malediven und in Thailand zu akzeptieren.

Soneva akzeptiert Zahlungen in Kryptowährungen

Die Luxus-Resort-Kette Soneva hat Berichten zufolge begonnen, Zahlungen in Bitcoin und Ethereum in ihren Resorts zu akzeptieren. Soneva hat drei Resorts auf den Malediven (Soneva Fushi, Soneva Jani, und Soneva in Aqua). Das Unternehmen hat auch ein Resort in Thailand (Soneva Kiri). Bitcoin und Ether können auch zur Bezahlung von Soneva Villa Ownership verwendet werden.

Sonevas Luxus-Resorts akzeptieren jetzt Krypto-Zahlungen
Sonevas Luxus-Resorts akzeptieren jetzt Krypto-Zahlungen

Um Kryptowährungen zu akzeptieren, ist Soneva eine Partnerschaft mit zwei Unternehmen eingegangen: dem Anbieter von Krypto-Zahlungslösungen Triple A und dem Anbieter der Zahlungsplattform Pomelo Pay. Triple A ist von der Singapore Monetary Authority (MAS) lizenziert.

Soneva erklärte, dass Bitcoin- und Ether-Zahlungen zu 100 % nicht erstattungsfähig sind, dass jedoch Gutschriften gemäß den flexiblen Stornierungsrichtlinien des Unternehmens erfolgen können. In den Geschäftsbedingungen des Unternehmens wird darauf hingewiesen, dass Kryptowährungen über Drittanbieter mit eigenen Geschäftsbedingungen abgewickelt werden. „Soneva akzeptiert nur Kryptowährungen und erstattet diese, falls erforderlich, für ihren USD-Wert zum Zeitpunkt der Transaktion und ohne zusätzliche Gebühren von Dritten“, heißt es auf der Website.

Bruce Bromley, Finanzvorstand von Soneva, merkt an: „Bei Soneva haben wir uns immer bemüht, ein Pionier in der Hotelbranche zu sein.“ Er fügte hinzu: „Die Akzeptanz von Kryptowährungen als Zahlungsmittel ist ein weiteres Beispiel dafür, dass unsere internationalen Gäste von überall auf der Welt problemlos Zahlungen vornehmen können.“

5 1 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin