Spanien bietet Zuschüsse für Metaverse-Unternehmen

Die spanische Regierung hat angekündigt, dass sie eine Reihe von Zuschüssen und Beihilfen für Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Metaversum bereitstellen wird.

Spanien erkennt die Relevanz des Metaverse an

Länder aus der ganzen Welt betrachten das Metaverse und die damit verbundenen Technologien als wichtige Entwicklungspfeiler für die Zukunft. Spanien hat angekündigt, dass es mehr als 4 Millionen Dollar an Zuschüssen für Projekte im Zusammenhang mit dem Metaverse bereitstellen wird. Das Förderprogramm, das vom Ministerium für Wirtschaft und digitale Transformation des Landes verwaltet wird, richtet sich an Unternehmen und Einzelpersonen, die in der Europäischen Union oder direkt in Spanien an Metaverse-Projekten arbeiten.

Spanien bietet Zuschüsse für Metaverse-Unternehmen
Spanien bietet Zuschüsse für Metaverse-Unternehmen

Diejenigen, die sich um diese Zuschüsse bewerben möchten, müssen dem Ministerium einen Plan vorlegen, in dem die Reichweite und die Ziele des jeweiligen Projekts erläutert werden. Unternehmen oder Teams müssen einen Frauenanteil von 25 % aufweisen, um diese Zuschüsse beantragen zu können.

Das Ministerium erwartet, dass dieses Programm Unternehmen aus ganz Europa dazu bewegen wird, das Metaversum in ihre Zukunftspläne einzubeziehen.

An Metaverse interessierte Länder

Während das Konzept des Metaversums noch sehr weit gefasst ist, arbeiten die Unternehmen bereits daran, eine gewisse Vorherrschaft in diesem Bereich zu erlangen. Die erste Serie von Zuschüssen richtet sich an Spiele- und Videounterhaltungsunternehmen, da das Metaversum derzeit eng mit diesen Branchen verbunden ist. Gleichzeitig hat das Ministerium einen Prozess eingeleitet, um experimentelle Projekte mit Unternehmen aus dem Bereich der virtuellen, erweiterten und erweiterten Realität einzubeziehen.

Nach Schätzungen des spanischen Ministeriums wird das Metaversum bis 2026 einen Wert von über einer Milliarde Dollar haben. Auch andere Länder nehmen das Metaversum sehr ernst. Eines davon ist Dubai, das Berichten zufolge Gespräche mit Dritten führt, um einige seiner Regierungsbüros und -dienste metaversetauglich zu machen. Ebenso die Aufsichtsbehörde für virtuelle Vermögenswerte des Landes war eine der ersten, die ein Büro im Metaverse eingerichtet hat.

Andere Länder investieren direkt in Metaverse-Investitionen. Im Mai gab Südkorea eine Investition in Höhe von 177 Millionen Dollar bekannt, um nationalen Unternehmen, die an metaverse-bezogenen Projekten arbeiten, Starthilfe zu geben.

5 1 vote
Article Rating
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin