Tommy Hilfiger präsentiert NFT Wearables auf der Metaverse Fashion Week von Decentraland

Tommy Hilfiger hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen an der ersten Decentraland Metaverse Fashion Week teilnehmen wird. Sie werden die Frühjahrskollektionen 2022 vorstellen und den Verbrauchern eine „digitale Einzelhandelsplattform“ mit von Tommy Hilfiger hergestellten NFTs bieten.

Tommy Hilfiger ist „inspiriert von der Macht der digitalen Technologie“.

Ende Februar kündigte Decentraland, das virtuelle Blockchain-Metaverse, an, dass die erste Metaverse Fashion Week (MFW) des Projekts dieses Jahr stattfinden wird. Außerdem erwähnte Decentraland, dass die Besucher Auftritte von Dolce & Gabbana, Selfridges, Jacob & Co, Franck Muller, Garrett Leight, Cavalli und The Fabricant sehen werden. Damals wurde auch erwähnt, dass das amerikanische Modedesignunternehmen Tommy Hilfiger anwesend sein würde. Am 21. März erklärte Tommy Hilfiger, dass die Teilnahme an der Decentraland MFW „den Fokus der Marke auf digitale Innovation und die Erkundung neuer Verbraucherkanäle“ darstellt.

Tommy Hilfiger erklärte weiter, dass es eine Partnerschaft mit Boson Portal eingegangen ist, einem Metaverse Marktplatz, der einen „virtuellen Lifestyle- und Kulturspielplatz in Decentraland“ bietet. In der Ankündigung vom Montag heißt es, dass ein Tommy Hilfiger-Store innerhalb von Boson Portal zu finden sein wird. Interessanterweise werden die Artikel aus dem Tommy Hilfiger Store als nicht-fungible Token (NFT) Assets gekauft, aber die Besitzer können die NFTs für „physische Produkte einlösen, die direkt an die Haustür des Kunden geliefert werden.“

Tommy Hilfigers Frühjahreskollektion im virtuellen Store kaufen

„Verbraucher können ihren Avatar in den virtuellen Store teleportieren und dort eine ausgewählte Auswahl an limitierten Produkten aus der Tommy Hilfiger Frühjahrskollektion 2022 kaufen“, so Boson Portal. „Die Besucher sehen schwebende 3D-Renderings von Signature-Styles, darunter die Varsity-Jacke für Männer, das Madras-Shirt für Frauen und einen Unisex-Kapuzenpullover mit dem ikonischen Tommy Hilfiger-Logo.“

Tommy Hilfiger präsentiert NFT Wearables auf der Metaverse Fashion Week von Decentraland
Tommy Hilfiger präsentiert NFT Wearables auf der Metaverse Fashion Week von Decentraland

Der amerikanische Modedesigner und Firmengründer Tommy Hilfiger erklärte, dass er bei der Gründung seines Unternehmens nie daran gedacht hätte, dass Modeveranstaltungen virtuell stattfinden könnten. „Als ich 1985 meine gleichnamige Marke gründete, hätte ich mir nie vorstellen können, dass ich eine Zeit erleben würde, in der Modewochen in einer vollständig virtuellen 3D-Welt stattfinden würden“, sagte Tommy Hilfiger in einer Erklärung, die an Bitcoin.com News geschickt wurde. Hilfiger fügte hinzu:

„Während wir das Metaversum und alles, was es zu bieten hat, weiter erforschen, bin ich inspiriert von der Macht der digitalen Technologie und den Möglichkeiten, die sie bietet, um mit Gemeinschaften auf faszinierende, relevante Weise in Kontakt zu treten.“

Der Mitbegründer von Boson Protocol, Justin Banon, sagte, sein Unternehmen freue sich auf die Zusammenarbeit mit der kultigen Modemarke und Banon glaubt, dass der Schritt in einem „entscheidenden Moment erfolgt, der die Grundlage für die Zukunft der Mode- und Technologiebranche bilden wird.“ Neben dem Boson Protocol Metaverse-Marktplatz wird in der Ankündigung auch darauf hingewiesen, dass Wearables der Tommy Hilfiger-Marke Decentraland über den Decentraland-Marktplatz erhältlich sein werden.

5 1 vote
Article Rating
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin

Krypto-Blog & Neuigkeiten

krypto.de liefert Ihnen tagesaktuelle News und Blog-Beiträge rund um das Thema Kryptowährungen.
Lesen Sie unsere interessanten Krypto-Artikel.