Bored Ape NFT Metaverse Band holt sich Beyoncé und Bruno Mars Produzenten

Kingship von der Universal Music Group hat sich mit Hit-Boy und James Fauntleroy zwei große Hitmacher ins Boot geholt.

Kooperation zwischen Metaverse-Band Kingship und Superstars

Die Universal Music Group hat heute bekannt gegeben, dass ihre virtuelle Metaverse-Band Kingship – deren Charaktere auf den Artworks des Bored Ape Yacht Club NFT basieren – zwei sehr reale Musikproduzenten angeheuert hat, die bereits Hits für Superstars wie Beyoncé, Jay Z und Bruno Mars produziert haben.

Bored Ape NFT Metaverse Band holt sich Beyoncé und Bruno Mars Produzenten
Bored Ape NFT Metaverse Band holt sich Beyoncé und Bruno Mars Produzenten

Die erfahrenen Produzenten – Chauncey „Hit-Boy“ Hollis und James Fauntleroy – werden als Co-Produzenten und Songwriter hinter der Bored Ape-Band fungieren und Musik für die NFT-inspirierten Charaktere kreieren, die sie in Videos und immersiven Online-Metaverse-Welten spielen.

Kingship stammt vom UMG-Label 10:22PM und wurde von der Labelchefin Celine Joshua gegründet. Die Charaktere der Band basieren auf Bored Ape Yacht Club und Mutant Ape Yacht Club NFTs, die von dem bekannten Sammler Jimmy „j1mmy“ McNelis lizenziert wurden. Es ist ähnlich wie bei der bahnbrechenden virtuellen Band Gorillaz, wenn auch mit einer Handvoll wertvoller NFTs als Ausgangsmaterial.

Hit-Boy ist ein bekannter Hip-Hop-Produzent und dreifacher Grammy-Gewinner, der Hit-Singles für Künstler wie Beyoncé, Kanye West, Rihanna, Jay Z und Ariana Grande produziert hat. Fauntleroy hingegen ist vor allem als vierfacher Grammy-Preisträger und Songwriter für Künstler wie Bruno Mars, Beyoncé und Justin Timberlake bekannt, außerdem hat er Musik für verschiedene andere Musiker produziert.

Ein kürzlich veröffentlichtes Teaser-Video von Kingship, das im August anlässlich einer Werbeaktion mit der Süßwarenmarke M&M’s veröffentlicht wurde, bot einen ersten Vorgeschmack auf ihre musikalischen Beiträge zu dem Projekt. Im Juli veröffentlichte Kingship sein eigenes NFT-Projekt und brachte 5.000 Ethereum-Schlüsselkarten heraus, die besonderen Zugang zu exklusiven Inhalten und Token-geschützten zukünftigen Erfahrungen bieten.

NFTs sind populär in der Musik-Branche

UMG und 10:22PM sind nicht die einzigen Kreativen, die in der Überschneidung von Bored Apes und Musik eine Chance sehen: Der bekannte Produzent und Ape-Besitzer Timbaland hat ebenfalls Musik von Bored-Ape-Künstlern produziert. Er hat auch eine Single als sein Bored Ape veröffentlicht und NFTs des Musikvideos selbst verkauft.

Die Rapper Eminem und Snoop Dogg – ebenfalls NFT-Besitzer von Bored Ape – haben kürzlich eine gemeinsame Single mit dem Titel „From The D 2 The LBC“ veröffentlicht, in der ihre Ape-Bilder im Musikvideo zu sehen sind. Bei den MTV Video Music Awards präsentierten sie den Song live mit 3D-Affen-Avataren und verkauften eine limitierte Auflage von Merchandise-Artikeln, die auf ihren NFT-Charakteren basieren.

5 1 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin