Cool Cats Ethereum NFT Projekt geht Kooperation mit CAA ein

Cool Cats geht Kooperation mit der Creative Artists Agency (CAA) ein, um potenzielle Lizenzierungs- und Merchandising-Möglichkeiten zu erkunden.

Kooperation zwischen Cool Cats und CAA

Die Macher von Cool Cats haben einen Vertrag mit der Creative Artists Agency (CAA) abgeschlossen, um potenzielle Lizenzierungs- und Merchandising-Möglichkeiten zu erkunden, wie z. B. animierte Inhalte, Markendeals, Veröffentlichungen und Veranstaltungen.

Cool Cats Ethereum NFT Projekt geht Kooperation mit CAA ein
Cool Cats Ethereum NFT Projekt geht Kooperation mit CAA ein

„Die Welt, die wir aufbauen, ist voller Fantasie und voller Dinge, die es zu erforschen gilt“, so der Künstler Colin „Clon“ Egan gegenüber The Hollywood Reporter. „Es wird mehr eine Erfahrung sein, als nur ein JPEG.“

Cool Cats ging im Juli 2021 an den Start und erregte im letzten Herbst große Aufmerksamkeit, unter anderem durch einen einzelnen NFT-Verkauf von ETH im Wert von über 1,1 Millionen Dollar und eine Partnerschaft mit dem Time Magazine. Insgesamt hat die Sammlung von 9.999 NFT-Bildern bis heute Sekundärverkäufe im Wert von etwa 318 Millionen US-Dollar generiert, wie aus Daten von CryptoSlam hervorgeht.

Zu den namhaften Inhabern von Cool Cats gehören die Schauspielerin Reese Witherspoon, der Reddit-Mitbegründer Alexis Ohanian und der DJ Steve Aoki. Cool Cats hat vor kurzem ein sekundäres Cool Pets-Projekt mit insgesamt 20.000 NFT-Bildern gestartet, die eine größere Vielfalt an Kreaturen abdecken. Dieses Projekt hat bis heute mehr als 81 Millionen Dollar an sekundären NFT-Verkäufen eingebracht.

Cool Cats nutzen eigene Bilder für kommerzielle Zwecke

Inhaber von Cool Cats haben eine nicht-exklusive Lizenz zur Nutzung ihrer eigenen Bilder für verschiedene kommerzielle Zwecke, einschließlich der Vermarktung von Produkten und der Herstellung von Merchandising-Artikeln. Dennoch sind die Schöpfer von Cool Cats nach wie vor Eigentümer des gesamten geistigen Eigentums und können die Bilder ebenfalls nutzen, wie Mitbegründer Evan Luza gegenüber The Hollywood Reporter erklärte.

Ein NFT funktioniert wie eine Quittung für einen digitalen Artikel, wobei Profilbildprojekte wie Cool Cats im letzten Jahr einen Großteil des Markthypes ausmachten. Insgesamt erzielte der Markt im Jahr 2021 ein Handelsvolumen von 25 Mrd. USD, wobei die Dynamik bis in den Januar anhielt, im Februar jedoch nachließ und im März noch deutlicher wurde.

CAA hat eine Reihe weiterer NFT-bezogener Kunden unter Vertrag genommen, darunter den pseudonymen Sammler 0xb1, der seine Sammlung (einschließlich wertvoller Bored Apes) für Markendeals nutzen wird, sowie „Jenkins the Valet“, eine fiktive Figur, die auf einem Bored Ape NFT basiert.

5 1 vote
Article Rating
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin

Krypto-Blog & Neuigkeiten

krypto.de liefert Ihnen tagesaktuelle News und Blog-Beiträge rund um das Thema Kryptowährungen.
Lesen Sie unsere interessanten Krypto-Artikel.