GameStop erweitert den Marktplatz um Web3 Gaming NFTs mit Immutable X

Interaktive NFTs aus Spielen wie Gods Unchained und Illuvium sind jetzt über die Web3-Plattform des Videospielhändlers erhältlich.

Assets aus Web3-Spielen können gekauft und verkauft werden

Der Videospielhändler GameStop hat bekannt gegeben, dass er seinen Marktplatz um Unterstützung für NFTs erweitert hat, die über das Ethereum Layer-2 Skalierungsnetzwerk Immutable X gemint wurden – was bedeutet, dass Assets aus Web3-Spielen über die Plattform gekauft und verkauft werden können.

GameStop erweitert den Marktplatz um Web3 Gaming NFTs mit Immutable X
GameStop erweitert den Marktplatz um Web3 Gaming NFTs mit Immutable X

Immutable X-basierte Spiele wie Gods Unchained, Illuvium und Guild of Guardians gehören zu den Titeln, deren interaktive NFT-Gegenstände jetzt über den GameStop-Marktplatz erhältlich sind. Dazu gehören u. a. tokenisierte, handelbare Gegenstände wie digitale Sammelkarten und anpassbare Grundstücke.

GameStop eröffnete seinen lang erwarteten NFT-Marktplatz im Juli, aber zum Start bot die Plattform nur digitale Kunstwerke und Sammlerstücke an. In Anbetracht der breiteren Ausrichtung des Unternehmens und der bereits angekündigten Pläne für den Marktplatz waren viele im Web3-Bereich gespannt, wann das Unternehmen NFTs aus interaktiven Spielen einbeziehen würde.

Die Partnerschaft des Einzelhändlers mit Immutable X wurde erstmals im Februar angekündigt. Die Unternehmen kündigten einen 100-Millionen-Dollar-Token-Incentive-Fonds für Web3-Spieleentwickler an, und GameStop beteiligte sich separat an einem 500-Millionen-Dollar-Fonds mit Investitionen und Zuschüssen für NFT und Spieleentwickler, die Immutable X nutzen.

Immutable X baut auf Ethereum auf, der führenden Plattform für dezentrale Anwendungen. Während Transaktionen auf dem Ethereum-Mainnet manchmal hohe Gasgebühren erfordern und je nach Netzwerkverkehr langsam sein können, ermöglicht Immutable X schnellere und billigere Interaktionen zwischen Spielen, Apps und NFT, indem Transaktionen auf eine zweite Blockchain-Ebene ausgelagert werden.

Immutable, das Unternehmen hinter der Plattform, erreichte Anfang des Jahres den Status eines Krypto-Einhorns. Investoren wie Tencent und Animoca Brands setzen auf Immutables Vision für Web3-Gaming und brachten das Startup im März mit einer Serie-C-Finanzierungsrunde in Höhe von 200 Millionen Dollar auf eine beachtliche Bewertung von 2,5 Milliarden Dollar.

GameStop hat Beta-Testphase verlassen

GameStop teilte heute mit, dass sein Marktplatz die Beta-Testphase verlassen hat. GameStop bietet Händlern verschiedene Anreize für die Nutzung seiner im Entstehen begriffenen NFT-Plattform. Nach Angaben eines Vertreters gibt der Marktplatz den Nutzern 1% ihres täglichen Handelsvolumens in Form des IMX-Tokens von Immutable zurück und bietet außerdem Belohnungen für das Einsetzen (oder Sperren) von Token. Außerdem wurde die Marktplatzgebühr für eine unbestimmte Dauer auf nur 0,2 % festgelegt.

Laut Daten von DappRadar hat GameStop NFT jedoch vor dem Start von Immutable X nur ein Gesamtvolumen von etwa 29 Millionen US-Dollar von fast 24.000 Händlern verzeichnet. Im Gegensatz dazu hat der führende NFT-Marktplatz OpenSea allein im Oktober ein Handelsvolumen von rund 309 Millionen US-Dollar erzielt.

Obwohl GameStop NFT mehr Handelsaktivitäten verzeichnet als ein namhafter Konkurrent wie Coinbase NFT, hat GameStop noch keinen wesentlichen Anteil am NFT-Markt. Vielleicht wird sich das mit der Aufnahme von Web3-Spielen in die Plattform ändern.

5 1 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin