Pplpleasr veröffentlicht Producer Pass Ethereum NFTs für Cannes

Die NFTs gewähren Zugang zu Veranstaltungen auf dem Filmfestival, und alle Gewinne werden aufstrebende weibliche Filmschaffende unterstützen.

Beim Kauf eines NFTs erhalten Käufer Zugang zu den 75. Filmfestspielen von Cannes

Die digitale Künstlerin Emily Yang, auch bekannt als pplpleasr, hat eine limitierte Sammlung von 75 animierten Producer Pass NFTs auf Ethereum veröffentlicht. Jedes NFT – ein einzigartiges Blockchain-Token, das den Besitz kennzeichnet – gewährt Zugang zu bestimmten persönlichen Veranstaltungen bei den kommenden 75. Filmfestspielen von Cannes, die vom 17. bis 28. Mai in Südfrankreich stattfinden.

Pplpleasr veröffentlicht Producer Pass Ethereum NFTs für Cannes
Pplpleasr veröffentlicht Producer Pass Ethereum NFTs für Cannes

Pplpleasr arbeitet mit der Annenberg Inclusion Initiative der University of Southern California und Brut Media zusammen, um alle Erlöse aus den NFT-Verkäufen dem Annenberg Accelerator Program zukommen zu lassen, das aufstrebende weibliche Content-Schöpfer unterstützt.

„Als weibliche Künstlerin halte ich es für so wichtig, Ressourcen und Vorbilder zu haben, zu denen wir in jeder Branche aufschauen können. Ich versuche, meine Stimme und meine Plattform zu nutzen, um zu zeigen, welchen positiven Einfluss NFTs auf die Gesellschaft haben können”, sagte pplpleasr in einer Erklärung.

Pplpleasr ist eine bekannte Künstlerin im Web3 und hat mit Künstlern wie Uniswap und Steve Aoki zusammengearbeitet. Sie unterstützt auch Initiativen wie UnicornDAO, die sich selbst als „eine feministische Bewegung, die das Patriarchat im Web3 bekämpfen will” bezeichnet.

Die drei Hauptkategorien der NFT-Kollektion

Die NFT-Kollektion besteht aus drei Hauptkategorien – Bronze, Silber und Gold. Jedes NFT ist eine animierte Endlosschleife eines weißenn Fuchses, der über einen roten Teppich läuft, mit unterschiedlichen Merkmalen je nach Stufe und Typ. NFTs der Bronze-Stufe kosten jeweils 5 ETH ($14.000) und gewähren Zugang zum roten Teppich und zu einer Filmvorführung an einem Tag des Festivals.

Silberne NFTs kosten jeweils 6 ETH (16.800 $) und gewähren Zutritt zum roten Teppich und zur Vorführung eines bestimmten Films, z. B. „Top Gun: Maverick”, „Elvis” oder „Three Thousand Years of Longing”.

Die Goldstufe kostet 7 ETH ($19.600) und gewährt Zugang zur Eröffnungs- oder Abschlusszeremonie und dem dazugehörigen roten Teppich, wie auf der offiziellen Website der Kollektion zu lesen ist. Die NFTs sind mintable durch Pplpleasr’s Shibuya, die im März angekündigt wurde und sich auf die Finanzierung von Filmprojekten und Initiativen durch Ethereum konzentriert.

5 1 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin