Ticketmaster wählt Flow Blockchain von Dapper Labs für NFT-Tickets

In einem Pilotprogramm wurden innerhalb von sechs Monaten fünf Millionen Ticketmaster NFTs geprägt.

Tickets als NFTs

Der Ticketmaster-Konzern gab heute bekannt, dass er die Flow-Blockchain von Dapper Labs für die Prägung von Tickets als NFTs für ausgewählte Veranstaltungen einsetzen wird.

Ticketmaster wählt Flow Blockchain von Dapper Labs für NFT-Tickets
Ticketmaster wählt Flow Blockchain von Dapper Labs für NFT-Tickets

Die NFTs – einzigartige Blockchain-Token, die das Eigentum an Tickets signalisieren – werden in erster Linie als digitale Erinnerungsstücke dienen, aber auch als teilbarer „Anwesenheitsnachweis„.

In den vergangenen sechs Monaten haben Dapper Labs und Ticketmaster im Stillen ein NFT-Pilotprogramm gestartet. Darin stellte Ticketmaster automatisch Ticket-NFTs als Erinnerungsstücke an Besucher bestimmter Veranstaltungen wie dem Super Bowl LVI in diesem Jahr aus. Nach Angaben von Dapper wurden im Rahmen des Pilotprogramms innerhalb von sechs Monaten mehr als fünf Millionen Flow NFTs geprägt.

Als Ergebnis der Partnerschaft hat Ticketmaster eine Wallet- und Marktplatzfunktion in seine Website eingebaut, so Maher, und dort können die Inhaber die NFTs, die sie als Ergebnis der Partnerschaft erhalten, ansehen und handeln.

Dapper ist vor allem für seine NBA Top Shot NFTs bekannt, die laut CryptoSlam-Daten mehr als 21 Millionen Transaktionen und ein Gesamtvolumen von 1 Milliarde US-Dollar verzeichnet haben. Aber das Web3-Unternehmen möchte nicht nur für seine Sport-NFTs bekannt sein.

„Flow wurde immer für den Massenmarkt entwickelt“, sagte Mickey Maher, Senior Vice President of Partnerships von Dapper Labs, in einem Interview mit Decrypt. Dennoch wird Dapper auch weiterhin viele sportbezogene NFTs veröffentlichen. Die Partnerschaft mit Ticketmaster ist zwar exklusiv, aber nicht allumfassend – Ticketmaster wird NFT-Tickets nur für ausgewählte Veranstaltungen freigeben, beispielsweise für 100 Spiele in der kommenden NFL-Saison.

Sollen alle Tickets zu NFTs werden?

Auf die Frage, ob er glaubt, dass alle Tickets zu NFTs werden sollten, war sich Maher nicht sicher. „Die Daten werden das letztendlich zeigen, das Nutzerverhalten wird das letztendlich zeigen. Ich habe dazu noch keine klare Meinung“, sagte er.

„Ich denke, man könnte argumentieren, dass sich die Welt dorthin bewegt, aber ich würde gerne sehen, wie einige dieser Partnerschaften und Aktivierungen zustande kommen, und ich denke, das wird die Richtung des Ticketing auf der Blockchain bestimmen“, fügte Maher hinzu.

5 1 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin