Ukrainische Wohltätigkeitsorganisation Pray4Ukraine startet NFT-Verkauf

Pray4Ukraine hat Hunderte von Digitalkünstlern zusammengebracht, die mit Hilfe von Kunst Spenden für die ukrainische Armee und die vom Krieg zerstörte Zivilbevölkerung sammeln.

10.000 NFTs erstellt

Ein neu gestartetes ukrainisches Wohltätigkeitsprojekt, Pray4Ukraine, hat Hunderte von Digitalkünstlern des Landes zusammengebracht, die 10.000 NFT-Kunstwerke geschaffen haben. In Zusammenarbeit mit Pray4Ukraine hoffen die Künstler, Gelder zu sammeln, die für humanitäre Hilfe und zur Unterstützung der ukrainischen Streitkräfte verwendet werden.

Ukrainische Wohltätigkeitsorganisation Pray4Ukraine startet NFT-Verkauf
Ukrainische Wohltätigkeitsorganisation Pray4Ukraine startet NFT-Verkauf

In einer Erklärung teilte das Pray4Ukraine-Team mit, dass die Wohltätigkeitsorganisation bereits mit dem Verkauf ihrer NFT-Kollektion begonnen hat, die aus 9.930 Kunstwerken besteht. Der Erklärung zufolge fließt der Erlös aus dem Verkauf direkt in die Wallet von Come Back Alive, einer anderen gemeinnützigen Stiftung, die seit Mai 2014 an vorderster Front für humanitäre Zwecke tätig ist. Die Erklärung fügt hinzu, dass die Finanzberichte täglich über die öffentlichen Kanäle von Pray4Ukraine veröffentlicht werden.

Mit Kunst Leben retten

Das Team von Pray4Ukraine will nicht nur Spenden für die vom Krieg verwüsteten Ukrainer sammeln, sondern auch digitale Kunst und NFTs einsetzen, um das übergeordnete Ziel der Organisation zu erreichen, nämlich ein Ende der Feindseligkeiten zwischen der Ukraine und Russland herbeizuführen. In der Erklärung heißt es:

„Die Mission von Pray4Ukraine ist es, zu zeigen, dass jeder dazu beitragen kann, diesen Krieg zu beenden und unzählige Leben in der Ukraine zu retten. Digitale Kunst und NFT bieten der Krypto-Community eine alternative Methode, um sich einer kraftvollen globalen Solidaritätsbewegung anzuschließen.“

Laut der Erklärung hat sich eine der Künstlerinnen, Olga aus Kiew, geweigert, die Hauptstadt zu verlassen, wo sie „ihr Verständnis für die einschneidenden Ereignisse durch digitale Kunst kanalisiert“. Eine andere Künstlerin, Kamila, sagte, der Krieg mache es zwar schwierig, Inspiration zu finden, aber ihr Wille, auf jede erdenkliche Weise zu helfen, erlaube es ihr die Herausforderungen zu bewältigen, denen sie sich seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine gegenübersieht.

5 1 vote
Article Rating
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin

Krypto-Blog & Neuigkeiten

krypto.de liefert Ihnen tagesaktuelle News und Blog-Beiträge rund um das Thema Kryptowährungen.
Lesen Sie unsere interessanten Krypto-Artikel.