Kraken wird als erste globale Kryptobörse vom Abu Dhabi Global Market vollständig lizenziert

Abu Dhabi Global Market hat der Krypto-Börse Kraken eine vollständige Finanzlizenz, die Anlegern die Möglichkeit bietet, virtuelle Vermögenswerte direkt in der lokalen Währung AED zu investieren, zu handeln, abzuheben und einzuzahlen.

Kranken wird zur ersten globalen Kryptobörse in den VAE

Abu Dhabi Global Market (ADGM) gab am Montag bekannt, dass die Kryptowährungsbörse Kraken „die erste globale Börsengruppe für virtuelle Vermögenswerte in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist, die von der ADGM eine vollständige Finanzlizenz erhalten hat.”

Kraken wird als erste globale Kryptobörse vom Abu Dhabi Global Market vollständig lizenziert
Kraken wird als erste globale Kryptobörse vom Abu Dhabi Global Market vollständig lizenziert

Abu Dhabi Global Market ist ein internationales Finanzzentrum und eine Freihandelszone in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Es ist die größte regulierte Jurisdiktion für Aktivitäten mit virtuellen Vermögenswerten in der Region des Nahen Ostens und Nordafrikas (MENA).

Die Regulierungsbehörde erklärte: „Kraken ist die erste globale Kryptowährungsbörse, die eine FSP-Lizenz (Financial Services Permission) für den Betrieb einer regulierten Plattform für den Austausch virtueller Vermögenswerte in der ADGM erhalten hat, um die Bedürfnisse der Region des Nahen Ostens und Nordafrikas zu erfüllen.“ „Kraken hat alle Genehmigungsbedingungen der Financial Services Regulatory Authority (FSRA) der ADGM erfüllt, um als Multilateral Trading Facility (MTF) und Depotbank für virtuelle Vermögenswerte in Abu Dhabi und den Vereinigten Arabischen Emiraten zu agieren”, heißt es in der Mitteilung.

Kraken gründet Hauptsitz im Nahen Osten

Die Aufsichtsbehörde wies darauf hin, dass Kraken seinen Hauptsitz im Nahen Osten in der ADGM eingerichtet hat: „Kraken wird die erste globale Börsengruppe für virtuelle Vermögenswerte in den VAE sein, die Anlegern die Möglichkeit bietet, virtuelle Vermögenswerte (Bitcoin und Ether) direkt in der lokalen Währung AED zu investieren, zu handeln, abzuheben und einzuzahlen.“

Anfang dieses Monats veröffentlichte die FSRA ein Diskussionspapier zum dezentralen Finanzwesen (Defi). Im März veröffentlichte die Aufsichtsbehörde ein Konsultationspapier, in dem sie wesentliche Änderungen an ihrem Kapitalmarktrahmen vorgeschlagen hat, auch im Hinblick auf Kryptowährungen. Außerdem erteilte die FSRA der Kryptowährungsbörse Binance in diesem Monat die grundsätzliche Genehmigung, „als Broker-Dealer für virtuelle Vermögenswerte tätig zu sein”.

5 1 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin