Ukraine tritt der Europäischen Blockchain-Partnerschaft als Beobachter bei

Die Ukraine hat den Beobachterstatus in der Europäischen Blockchain-Partnerschaft (EBP) erhalten.

Ukraine auf dem Weg zur Mitgliedschaft in der Europäischen Blockchain-Partnerschaft

Die Ukraine wurde als Beobachter in die Europäische Blockchain-Partnerschaft (EBP) aufgenommen, eine Initiative zur Entwicklung einer EU-Strategie für Blockchain und zum Aufbau einer Blockchain-Infrastruktur für öffentliche Dienste. Der Beobachterstatus ist ein Schritt in Richtung Vollmitgliedschaft, für die sich ukrainische Beamte und Mitglieder der Krypto-Community eingesetzt haben.

Ukraine tritt der Europäischen Blockchain-Partnerschaft als Beobachter bei
Ukraine tritt der Europäischen Blockchain-Partnerschaft als Beobachter bei

Der Vorstoß für den Beitritt des Landes zur EBP wurde von Oleksii Zhmerenetskyi, dem Vorsitzenden der interfraktionellen Vereinigung der ukrainischen Gesetzgeber Blockchain4Ukraine und Konstantin Yarmolenko, dem Vorsitzenden der Nichtregierungsorganisation “Virtual Assets of Ukraine”, initiiert.

Ukraine schickte Briefe an die Präsidentin der Europäischen Kommision

Im März dieses Jahres schickten sie Briefe an die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und andere EU-Vertreter, in denen sie die Einrichtung einer gemeinsamen europäischen Blockchain-Infrastruktur auf der Grundlage der EBP forderten.

Als Reaktion auf ihre Forderung bestätigte der Leiter des Exekutivorgans in Brüssel die Aussicht auf einen Beitritt der Ukraine als Beobachter. Das Land ist nun neben Norwegen und Liechtenstein der dritte Nicht-EU-Staat, der an der Initiative teilnimmt.

„Die Integration der Ukraine in die Europäische Blockchain-Partnerschaft wird die gemeinsame Arbeit an der Einführung der Blockchain-Technologie in staatlichen Registern und Dienstleistungen stärken”, wurde der stellvertretende ukrainische Minister für digitale Transformation Alexander Bornyakov von seinem Ministerium zitiert.

Bornyakov, der die osteuropäische Nation in der EBP vertritt, nahm kürzlich an einem Online-Treffen aller Mitglieder teil. Er fügte hinzu, dass der Beitritt auch „ein hocheffizientes regulatorisches Umfeld, auch für den Markt für virtuelle Vermögenswerte” in dem Land fördern wird.

Laut dem Leiter von Blockchain4Ukraine, Zhmerenetskyi, wird die Ukraine durch den Beitritt zur Blockchain-Partnerschaft in einer besseren Position sein, um die Anerkennung ihrer Hochschulabschlüsse und der Führerscheine von Millionen ukrainischer Flüchtlinge in Europa zu erreichen.

5 1 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Autorin