Die Top Krypto-Börsen im Überblick

Wenn du Kryptowährungen kaufen oder verkaufen möchten, ist die Eröffnung eines Kontos bei einer Kryptowährungsbörse ein guter Anfang. Krypto-Börsen funktionieren ähnlich wie Online-Brokerage-Plattformen und bieten dir die Tools, die du zum Kauf und Verkauf digitaler Währungen und Token wie Bitcoin, Ethereum und Dogecoin benötigst. Bei der Auswahl einer Kryptowährungsbörse ist es wichtig, Faktoren wie unterstützte Assets, Gebühren, Zahlungsmethoden und Sicherheit zu berücksichtigen. Um dir zu helfen, die richtige Börse zu finden, geben wir dir hiermit einen Kryptowährung Handelsplattform Vergleich an die Hand. Erfahre in diesem Beitrag mehr über die besten Krypto Börsen auf dem Markt.

#NameTrust Score Volumen (24 Stunden)LandEtabliertOffizielle Website

Krypto Börsen Liste – die großen Player im Überblick


Mittlerweile bieten sich einige Crypto Börsen für eine Investition in digitale Währungen an. Zu den bekanntesten und angesehensten Krypto Börsen zählen:
– Binance – die größte Kryptobörse
– Coinbase – die besonders einsteigerfreundliche Kryptobörse
– eToro – die Social Trading Plattform mit mehr als Krypto
– Bitpanda – der Online-Broker aus Österreich
– Kraken – der Anbieter mit zwei Handelsplattformen
– Bisq – die Open-Source-Handelssoftware für Kryptowährungen
– Gemini – die Handelsplattform mit hohem Sicherheitsstandard
– BitMart – ideal für besondere Krypto-Investments
– Cash App – die Banking-App mit Krypto-Handelsfunktionen


Binance – die größte Krypto Börse


Mit einem durchschnittlichen Handelsvolumen von 20 Milliarden US-Dollar kann Binance als die größte Krypto Börse der Welt bezeichnet werden. Das Unternehmen wurde 2017 von dem chinesisch-kanadischen Geschäftsmann Changpeng Zhao gegründet. Ursprünglich war Binance in China ansässig, doch wurde der Sitz der Crypto Börse nach zunehmenden Regulierungen durch die chinesischen Regierung nach Malta verlegt. Über 600 verschiedene Kryptowährungen werden auf der Plattform gehandelt. Nach eigenen Angaben werden im Schnitt 1,4 Millionen Transaktionen pro Sekunde getätigt. Das Portal enthält verschiedene Trading-Tools, einschließlich Echtzeit-Charts mit exponentiell gleitenden Durchschnitten.

Binance hat mit etwa 3 Millionen Kunden eine starke Basis geschaffen, die es zu einem legitimen Portal für den Krypto-Austausch macht. Im Jahr 2017 hatte Binance etwa 4.000 bis 6.000 Neuregistrierungen pro Tag. Die neuesten Binance-Statistiken zeigen, dass das Unternehmen Anfang 2022 einen Marktwert von 300 Milliarden Dollar erreichte. Interessanterweise würde das Unternehmen, wenn es an der Börse notiert wäre, mit Größen wie Netflix, Disney und Adobe konkurrieren. Zu den gehandelten Kryptowährungen zählen unter anderem Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoins (LTC), TRON (TRX), Tether (USDT) und viele mehr.

In Deutschland ist die größte Krypto Börse als Binance Deutschland GmbH & Co. KG mit Sitz im baden-württembergischen Tübingen aktiv. Allerdings bietet die Handelsplattform dennoch keinen deutschsprachigen Support an. Für diejenigen, die sich im Englischen nicht sicher fühlen, ist dies ein gravierender Minuspunkt. Während früher eine E-Mail plus Passwort ausreichte, um die Registrierung abzuschließen, ist nun eine Identitätsprüfung vorgeschrieben, bekannt auch als Know Your Customer (KYC). Allerdings kann dieser Prozess online und relativ einfach mit einer Ausweiskopie abgeschlossen werden. Derzeit sind Ein- und Auszahlungen per Banküberweisung für Binance Kunden mit Wohnsitz in Deutschland ausgesetzt. Bei dem Zahlungsverkehr via Kreditkarte sind zum Teil hohe Gebühren zu berücksichtigen.

Durchaus handelt es sich bei Binance um eine attraktive Handelsplattform, doch insbesondere im deutschsprachigen Raum erscheinen mittlerweile andere Kryptobörsen als deutlich vorteilhafter. Die beste Krypto Börse ist nicht zwingend auch die größte auf dem Markt.

Coinbase – die stark wachsende Kryptowährungen Börse


Coinbase wurde 2012 gegründet, um es Menschen zu ermöglichen, Bitcoin nahtlos zu kaufen, zu verkaufen und aufzubewahren. Heutzutage ist die Kryptowährung Börse eine öffentlich gehandelte Kryptowährungsbörse mit einem Gesamtmarktwert von über 36 Milliarden US-Dollar. Als Coinbase im April 2021 an die Börse ging, wurde zeitweise ein Marktwert von über 100 Milliarden Dollar erreicht. Die Coinbase Germany GmbH ist seit August 2021 offiziell in Deutschland tätig. Vor diesem Hintergrund kann die Handelsplattform bedingt auch als Deutsche Krypto Börse bezeichnet werden.

Die ursprünglich in San Francisco ansässige Krypto-Börse ist heute ein geografisch dezentralisiertes Unternehmen ohne Hauptsitz und in über 100 Ländern verfügbar. Es zeichnet sich durch ein benutzerfreundliches Handelserlebnis, robuste Sicherheit und eine Reihe fortschrittlicher Funktionen für erfahrene Händler aus. Aufgrund der großen Anzahl unterstützter Assets (150+) und der benutzerfreundlichen Plattform ist Coinbase für viele Krypto-Erstkäufer zur bevorzugten Anlaufstelle geworden. Die Plattform sieht wie eine Online-Banking-App aus, die die meisten Menschen bereits verwenden, und macht den Übergang zu Krypto-Investitionen einfach. Unter anderem Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Bitcoin Cash, XRP, Litecoin und viele andere können über Coinbase gehandelt werden.

Coinbase versichert die digitalen Gelder, die es im Namen der Benutzer hält, und speichert US-Dollar-Guthaben auf von der Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) versicherten Bankkonten, um einen Verlust von Benutzergeldern im Falle einer Sicherheitsverletzung zu verhindern. Handelskonten können mit einer Vielzahl von Zahlungsmethoden finanziert werden, einschließlich Banküberweisung und ACH- Payment.

Darüber hinaus bietet Coinbase zwei Optionen zum Sichern von Kryptos. Die erste ist eine Depotoption für neue Investoren: die Aufbewahrung der Coins über den Plattform-Account. Die zweite ist eine Coinbase Wallet für erfahrene Krypto-Benutzer. Wenn du deine Kryptos auf Coinbase speicherst, hält der Anbieter die privaten Schlüssel und verwaltet die Gelder in deinem Namen. Mit der Coinbase Wallet hat der Benutzer die vollständige Kontrolle über sein Guthaben, da er die privaten Schlüssel des Wallets besitzt.

Während Coinbase sowohl für neue als auch für fortgeschrittene Krypto-Investoren eine gute Wahl sein kann, können die Handelsgebühren relativ hoch sein und je nach Handelsvolumen zwischen 0 % und 0,60 % liegen. Das Feedback der Benutzer von Coinbase ist teilweise nicht sonderlich positiv. Beispielsweise erwähnen manche Trustpilot-Benutzer Probleme mit dem Kundensupport.

Trotz dieser Nachteile ist Coinbase aufgrund seiner vielen positiven Eigenschaften stets eine Überlegung wert. Wer die beste Krypto Börse sucht, hat mit Coinbase eine herausragende Option gefunden.

eToro – die Social Trading Plattform mit mehr als Krypto


eToro ist ein marktführendes soziales Handelsnetzwerk, das es Händlern ermöglicht, die Trades erfahrener Investoren zu kopieren oder exklusive Vergünstigungen für das Teilen der eigenen Handelsstrategien zu erhalten. Das Unternehmen mit Sitz in Tel Aviv wurde 2007 von den Mitbegründern Ronen Assia, David Ring und Yoni Assia ins Leben gerufen. Bis heute leitet Assia das Unternehmen als CEO.

Es war eines der ersten Online-Handelsunternehmen, das den Handel mit digitalen Währungen supportete, als es 2014 die Unterstützung für Bitcoin (BTC) hinzufügte. Kurz darauf folgte die Unterstützung für Ethereum (ETH) und Ripple (XRP). Heute bietet eToro mehr als 40 Kryptowährungen auf seiner beliebten Online-Handelsplattform an. Unter anderem Dogecoins (DOGE), Litecoins (LTC) und Cardano (ADA) werden auf der Plattform gehandelt.

Über die einfache webbasierte Plattform und die gut gestaltete mobile App von eToro können Kunden Fiat-Währung von einer Debitkarte oder einem Bankkonto einzahlen und sofort mit dem Handel beginnen. Die Krypto Börse ist ein etabliertes Online-Handelsunternehmen, das eine sichere, regulierte Plattform für den Krypto-Handel mit einer Erfolgsbilanz bei der Aufbewahrung von Anlegergeldern seit weit über einem Jahrzehnt anbietet. Als weltweit führendes Unternehmen im Online-Handel mit über 23 Millionen Nutzern erhält eToro insgesamt positives Kundenfeedback, was durch die Trustpilot-Bewertung des Unternehmens von 4,2 von fünf Sternen bei über 14.000 Bewertern unterstrichen wird (Stand: April 2022).

Die Krypto-Handelsgebühren von eToro sind im Vergleich zu den Gebühren der Konkurrenz relativ niedrig, aber die Benutzer müssen auf Währungsumrechnungs- und Abhebungsgebühren achten. Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Gebühren je nach Standort unterschiedlich sein können. Einige Nutzer kritisieren die relativ langen Auszahlungszeiten.

Bei einem Krypto Börsne Vergleich weiß eToro in vielfacher Hinsicht zu überzeugen, weshalb die Handelsplattform letztendlich auf jede Krypto Börsen Liste gehört.

Bitpanda – die Krypto Börse aus Österreich


Bitpanda ist ein Online-Broker, der sich auf den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen spezialisiert hat. Als vollautomatisierte Plattform verarbeitet und bestätigt Bitpanda Zahlungen in einer herausragenden Geschwindigkeit. Die Krypto Börse mit Sitz in Wien wurde in 2014 von den drei Krypto-Enthusiasten Paul Klanschek, Eric Demuth und Christian Trummer gegründet. Im Oktober 2016 gewann das in Österreich ansässige Unternehmen eine Auszeichnung als bestes Fin-Tech-Startup und expandierte in ganz Europa. Wer nach Kryptobörse Deutsch sucht, wird mit Bitpanda fündig.

Seit ihrer Gründung hat sich die Krypto Börse schnell zu einem der führenden Retail-Broker für Bitcoin, Ripple und Ethereum in Europa entwickelt. Tatsächlich ist es für EU-Bürger eine der günstigsten Möglichkeiten, Kryptomünzen per SEPA-Überweisung oder Kreditkarte zu erwerben. Das Unternehmen hat über 900.000 aktive Krypto-Benutzer, nachdem es seine Dienstleistungen über den Krypto-Handel hinaus erweitert hat. Benutzer können auch in Edelmetalle wie Gold, Silber und dergleichen investieren. Zu den unterstützten Kryptos zählen unter anderem Bitcoin, MIOTA, ETH und XRP.

Bitpanda hat eine der zugänglichsten Benutzeroberflächen aller etablierten und größten Krypto-Börsen und -Broker weltweit. Bevor Benutzer Bitcoin und andere unterstützte Kryptowährungen auf Bitpanda kaufen können, müssen sie einen Identitätsprüfungsprozess absolvieren, der obligatorisch ist, um die regulatorischen KYC-Anforderungen (Know-Your-Customer) zu erfüllen. Bei Bitpanda ist der Verifizierungsprozess schnell und innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Nach erfolgreicher Verifizierung werden Kunden bereits zum Dashboard der Krypto Börse weitergeleitet.

Eine sehr hohe Liquidität, eine benutzerfreundliche Oberfläche sowie mehrere Zahlungs- und Auszahlungsmethoden zeichnen die Handelsplattform aus. Dafür sind die Bitpanda-Gebühren etwas höher als der Branchendurchschnitt.

Da Bitpanda bei einem Krypto Börse Vergleich stets sehr gut abschneidet, sollte der Online-Broker in die engere Wahl gezogen werden.

Kraken – der Anbieter mit zwei Handelsplattformen


Kraken wurde 2011 gegründet und ist in den meisten Teilen der Welt verfügbar. Die Handelsplattform ist eine der angesehensten Kryptowährungsbörsen der Welt. Die in San Francisco ansässige Krypto Börse ermöglicht es Anlegern, über 120 Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen und aufzubewahren. Auf der professionellen Handelsplattform Kraken Pro sind besonders niedrige Gebühren anzutreffen. Die funktionsreiche Krypto-Börse hat sich in den frühen Tagen des Krypto-Marktes als Anlaufstelle für professionelle Investoren etabliert und ihren Ruf als zuverlässiger und professioneller Handelsplatz bewahrt.

Kraken bietet zwei Plattformen an, eine Haupthandelsplattform und eine professionelle Plattform namens Kraken Pro. Das Pro-Dashboard der Börse bietet hochgradig anpassbare Diagrammanalysetools, detaillierte Einblicke in die Orderbücher, 13 Ordertypen und eine Hochgeschwindigkeitsausführung. Zusätzlich zum Spothandel können Kraken-Benutzer auch Kryptowährungen mit Margin handeln und Handelsstrategien für Krypto-Derivate ausführen.

Während die Sofortkaufgebühren auf der Hauptplattform von Kraken ziemlich hoch sind – bis zu 1,5 % – sind die Gebühren auf Kraken Pro sehr niedrig. Kraken Pro bietet eine gestaffelte Gebührenstruktur, die es Händlern mit hohem Volumen ermöglicht, Handelsgebühren zu sparen. Für Händler mit einem 30-Tage-Volumen von weniger als 50.000 $ beginnen die Maker-Gebühren von Kraken Pro bei 0,16 % und die Taker-Gebühren bei 0,26 %. Die Maker-Gebühren können jedoch unter bestimmten Voraussetzungen auf bis zu 0 % und die Taker-Gebühren auf bis zu 0,10 % sinken.

Darüber hinaus hat Kraken begrenzte Finanzierungsmöglichkeiten, wobei Banküberweisungen die primäre Zahlungsmethode für Kraken-Benutzer darstellen. Das Angebot von Kraken ist nicht in Deutsch verfügbar. Der Krypto Börsne Vergleich unterstreicht, dass Kraken durchaus zu den besten Handelsplattformen gehört.

Bisq – die Open-Source-Handelssoftware für Kryptowährungen


Bisq wurde 2014 eingeführt und ist eine Open-Source-Handelssoftware für Kryptowährungen, die es Einzelpersonen auf der ganzen Welt ermöglicht, eine Reihe digitaler Währungen und Token auf Peer-to-Peer-Basis zu handeln. Es unterstützt derzeit über 100 digitale Assets.

Der dezentrale Austausch erfordert weder, dass Benutzer einen Know Your Customer (KYC)-Identitätsverifizierungsprozess durchführen, noch ist die Handelssoftware auf Benutzer in bestimmten Gerichtsbarkeiten beschränkt. Auf Bisq können Benutzer Bitcoin und andere Kryptowährungen mit verschiedenen Zahlungsmethoden kaufen und verkaufen, darunter Banküberweisungen sowie ACH-Transationen.

Bisq ist bei frühen Anwendern von Kryptowährungen sehr beliebt, mitunter wegen der Treue zu den Krypto-Werten wie Dezentralisierung, Datenschutz und Souveränität. Die Börse ist allerdings nicht sonderlich anfängerfreundlich. Der im Peer-to-Peer-Handelsprozess verwendete Treuhandmechanismus kann für neue Benutzer eine Herausforderung darstellen, während die vergleichsweise langsame Handelsausführung Erstbenutzer und aktive Händler abschrecken kann. Zudem ist die Börse eher darauf ausgerichtet, kleinere Trades zu tätigen, da das Handelsvolumen geringer ist als an zentralisierten globalen Börsen.

Für erfahrene Krypto-Investoren, die es vorziehen, auf einer dezentralisierten, KYC-freien Plattform zu handeln, bietet Bisq alles, was zum Kauf und Verkauf von Kryptowährung benötigt wird. Bei einem Kryptobörse Vergleich ist die Handelsplattform daher unbedingt zu berücksichtigen.

Gemini – die Handelsplattform mit hohem Sicherheitsstandard


Gemini wurde 2014 von Tyler und Cameron Winklevoss gegründet und zeichnet sich dadurch aus, dass es großen Wert auf Sicherheit und Compliance legt. Die in New York ansässige Börse verfügt über eine Hot-Wallet-Versicherung, um sicherzustellen, dass die Gelder der Benutzer im Falle einer Sicherheitsverletzung sicher bleiben. Darüber hinaus müssen Benutzer einen Identitätsprüfungsprozess durchführen, um das Betrugsrisiko zu verringern. In puncto Sicherheit gehört Gemini zu den besten Krypto Börsen.

Gemini ermutigt Benutzer auch, die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu verwenden, um ihre Konten zu sichern, und bietet die Möglichkeit, Geräte zu überprüfen und zu genehmigen, die zur Anmeldung beim Handelskonto verwendet werden. Ein weiteres herausragendes Sicherheitsmerkmal von Gemini ist, dass es SOC 2-zertifiziert ist, was bedeutet, dass externe Prüfer die Sicherheits- und Compliance-Frameworks des Unternehmens überprüft haben. Die Handelsplattform wurde speziell für fortgeschrittene Trader entwickelt, bietet ein professionelles Trading-Dashboard und unterstützt über 75 digitale Währungen und Token.

Die Hauptplattform und die aktive Händlerplattform von Gemini verwenden unterschiedliche Gebührenstrukturen. Die primäre Plattform berechnet feste Beträge für kleinere Trades und 1,49 % für Trades über 200 $. Die aktive Handelsplattform berechnet Maker- sowie Taker-Gebühren von bis zu 0,4 % mit Reduzierungen, wenn das Volumen wächst. Die Zahlung der vergleichsweise hohen Gebühren ist jedoch möglicherweise ein geringer Preis für die äußerst robuste Sicherheit von Gemini.

Händler und Investoren, die es vorziehen, auf einer hochsicheren Plattform zu handeln, werden das Angebot von Gemini zu schätzen wissen.

BitMart – ideal für besondere Krypto-Investments


BitMart wurde 2017 gegründet und ist eine globale Kryptowährungsbörse, die in über 180 Ländern verfügbar ist. Die Plattform ermöglicht Benutzern, über 1.000 digitale Währungen und Token zu kaufen, zu verkaufen und aufzubewahren.

BitMart wurde auf den Kaimaninseln gegründet und hat sich als führender Handelsplatz für kleine und mittlere Kryptowährungen etabliert. Die Krypto Börse bietet mehr Vermögenswerte und Handelspaare als seine marktführenden Konkurrenten. Investoren, die ihren Portfolios neu eingeführte oder obskure Krypto-Vermögenswerte hinzufügen möchten, werden wahrscheinlich bei diese Krypto Börse fündig.

Darüber hinaus können BitMart-Kunden die Earn-Funktion der Börse nutzen, um Zinsen auf Krypto-Assets zu erhalten. Benutzer können zudem auf Handelsgebührenrabatte zugreifen, wenn sie den nativen Token der Börse, BMX, halten.

Während BitMart erfahrenen Krypto-Händlern viel zu bieten hat, hat die Börse im Laufe der Jahre einige schlechte Kundenfeedbacks erhalten. Beispielsweise berichteten mehrere Beschwerden von Trustpilot-Benutzern über Auszahlungsprobleme, schlechten Kundensupport und mangelnde Transparenz. Es gibt jedoch auch einige positive Bewertungen.

BitMart erlitt im Dezember 2021 eine Sicherheitsverletzung, die zu einem Verlust von 196 Millionen US-Dollar an Benutzergeldern führte. Zwar hat die Handelsplattform eine Entschädigung in Aussicht gestellt, doch hat der Hack dem Ruf gravierend geschadet.

Bei einem Krypto Börse Vergleich darf BitMart dennoch nicht fehlen, da die Auswahl an neuen Kryptowährungen schlichtweg außergewöhnlich ist.

Cash App – die Banking-App mit Krypto-Handelsfunktionen


Cash App wurde 2013 von Block, Inc. (ehemals Square, Inc.) eingeführt und ermöglicht Gelder zu transferieren, Bankgeschäfte zu tätigen und zu investieren. Es ist im Wesentlichen eine mobile Banking-App, die auf Peer-to-Peer-Zahlungen ausgerichtet ist, aber sie hat auch eine Investitionskomponente. Benutzer können über die Cash App in Aktien, ETFs und Bitcoin investieren. Im Gegensatz zu seinen Konkurrenten wie Robinhood und Venmo ermöglicht Cash App den Benutzern ihre Bitcoins in Wallets von Drittanbietern abzuheben, wodurch es sich von seiner Konkurrenz abhebt.

Anfang 2022 gab Jack Dorsey, CEO von Cash App, bekannt, dass das Unternehmen mit der Einführung der Unterstützung für das Bitcoin Lightning Network begonnen hat, um nahezu sofortige Bitcoin-Überweisungen zu ermöglichen.

Die Bitcoin-Handelsgebühren von Cash App variieren und werden dann angezeigt, wenn der Nutzer aufgefordert wird, die Kauf- oder Verkaufstransaktion zu bestätigen. Zu den Nachteilen zählt, dass diverse Limits für Einzahlungen und Verkäufe bestehen.

Fazit – gleich mehrere Krypto Börsen kommen infrage


Angesichts der verschiedenen Vor- und Nachteile der unzähligen Handelsplattformen ist es schwierig, eine Crypto Börse als die beste Krypto Börse zu bezeichnen. Allerdings führt der Krypto Börse Vergleich schnell zu dem Ergebnis, dass Coinbase, eToro und Bitpanda zweifelsohne zu den besten Optionen für den deutschsprachigen Raum zählen. Neben fairen Gebühren sprechen der Support, die Transaktionsgeschwindigkeit und die Kundenbewertungen für diese Plattformen. Wer hauptsächlich in neue Kryptowährungen investieren möchte, ist mit BitMart gut beraten. Währenddessen sticht Gemini mit hohen Sicherheitsstandards hervor.

Krypto-Blog & Neuigkeiten

krypto.de liefert Ihnen tagesaktuelle News und Blog-Beiträge rund um das Thema Kryptowährungen.
Lesen Sie unsere interessanten Krypto-Artikel.